Umstieg auf den Mac – Mediacenter

Geschrieben von admin. gepostet in Computer

Durch den Schritt für Schritt Umstieg meiner Hardware auf den Mac, war nun auch der Mediacenter-PC dran. Auf dem Mac mini lief schon einige Monate das Windows 7 Mediacenter mit MyMovies.

Vor- und Nachteile von Windows 7 Mediacenter mit MyMovies

My Movies mit Windows 7 Mediacenter brachte folgende Vorteile:

  • komfortabel
  • schönes Design
  • einfaches rippen von DVD’s
  • Einbindung von selbst gerippten Bluray’s in MyMovies
  • abspielen von DVD Ordnern und Bluray Images

die Nachteile waren:

  • starten von Filmen recht langsam
  • Navigation langsam und zudem hakte sie oft
  • Bluray’s mussten erst automatisch gemountet werden, was zeitaufwendig war und Power DVD wurde zum abspielen benötigt
  • Windows startet öfter auch während abspielen von Medien wegen der Updates neu

Der Umstieg des Mediacenters auf Mac

Nach einigen Testversuchen mit Plex für OSX empfand ich Plex zwar schnell, jedoch grafisch nicht gerade sehr ansprechend. Dies hat sich aber mittlerweile gegeben, da es auch für Plex einige Skins gibt. Leider konnte Plex viele meiner DVD-Ordner nicht abspielen und brachte mir lediglich den Ton auf den Schirm, jedoch kein Bild. Dieses Problem habe ich bis heute nicht lösen können und bin nun dazu übergegangen alle Filme zu rippen.

Software zum Rippen

Es gibt reichlich Software am Markt um DVD’s und Bluray’s zu rippen. Nach einigem Lehrgeld kann ich folgendes empfehlen. Mit Pavtube Bytecopy können wohl (verlustfrei) DVD’s und Bluray’s gerippt werden. Zudem geht dies noch gegenüber anderen Ripprogrammen sehr schnell. Erstellt werden die Filme als MKV Dateien, die Plex vollkommen problemlos abspielen kann. Der Vorteilvon Bytecopy besteht wohl darin, mehrere Soundspuren in die MKV Datei zu rippen. Zudem wird das Video wohl wirklich (fast) verlustfrei gerippt. Dies spielt sich allerdings auch in der Größe der Datei wieder. Eine Bluray hat zwischen 10-20 GB, eine DVD 4-7 GB. Da mir die Qualität jedoch wichtig ist, habe ich mich für diesen Weg entschieden.

Probleme beim Rippen

Es gibt immer wieder Filme, die Bytecopy nicht rippen mag, zumindest nicht im ersten Anlauf. Auch wenn das Programm Fehler bringt oder nicht all zu selten komplett abstürzt, lohnt ein zweiten, dritter oder vierter Versuch mit dem selben Quellpfad oder Medium.

Wenn es gar nicht klappt, bleibt mir nur der Ausweg diesen Film mit Handbrake zu rippen. Dies dauert jedoch ein vielfaches an Zeit.

Wer kopiergeschützte Filme kopieren möchte, kann sich selbst im Netz kundig machen, es gibt da etliche Anleitungen. Der Support des Programms kann wohl ebenfalls Auskunft geben.

Nachteile vom Mac als Mediacenter

Bisher ist es mir noch nicht gelungen, den Mac mit der Fernbedienung auszuschalten. Plex kann lediglich so eingestellt werden, dass es sich nach XX Minuten automatisch schließt. Wenn ich es richtig verfolgt habe, beginnt dann die Einstellung der Energie von (Mountain) Lion bis sich das System in den Standby begibt. Da der Stromverbrauch des Mac mini jedoch nicht sehr hoch ist, stört es nicht so sehr. Zumindest lässt sich der Mac mit der Menü-Taste der Fernbedienung anschalten. Ein weiterer Klick auf Menü startet dann Plex.

Vorteile des Mac als Mediacenter

Plex auf Mountain Lion ist extrem schnell. Es macht Spaß einen Film zu starten und zu sehen, dass er sofort beginnt. Die Navigation ist sicherlich eine Umstellung zum Windows 7 Mediacenter, aber es gibt einige Skins, die das Mediacenter angenehm machen. Ein weiterer Vorteil des Mac besteht darin, dass nicht ständig wie unter Windows irgendwelche Updates die „Kiste“ neu starten lassen. Zudem ist der Mac mini kaum hörbar und die Abstürze halten sich sehr in Grenzen.

 

Meine Entscheidung umgestiegen zu sein bereue ich nicht. Auch wenn der Umstieg etwas Umgewöhnung mit sich bringt ist Plex unter Mountain Lion auf dem Mac mini für mich ein sehr schönes Mediacenter. Als Alternative kommt maximal ein Apple TV 3 mit Plex Unterstützung in Frage. Dies ist aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verfügbar. firecore.com lässt sich noch etwas Zeit damit.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren